Herzlich Willkommen bei den Euwerfarken


Nachdem im Frühjahr 2020 die Generalversammlung ausgefallen ist, findet nun seit Ausbruch der Pandemie die erste Generalversammlung seit 2019 statt: 

Download
Einladung zur Generalversammlung 2021
Im Anhang findet Ihr die formelle Einladung zur Generalversammlung des Schützenvereins
Einladung_Generalversammlung_2021_10_01.
Adobe Acrobat Dokument 152.8 KB

Neubau der Schützenhalle

Nachfolgende Informationen wurden von der Webseite des Schützenvereins übernommen. Alle Angaben daher ohne Gewähr. Nachträgliche Änderungen möglich. Datenstand vom 08.06.2021

Der Zustand der vorhandenen Räume entspricht nicht mehr den Anforderungen unserer Zeit. Die Substanz des über 50 Jahre alten Bauwerks ist abgängig. Wir sind vor diesem Hintergrund zu dem Entschluss gekommen, eine neue Schießsporthalle zu errichten. Diese Maßnahme ist sinnvoll und zielführend, um eine positive Entwicklung des Schießsportes in Lohne zu gewährleisten – und auch unserem Verein und seinen über 2800 Mitgliedern eine angemessene und zeitgemäße Unterbringung zu gewährleisten. Wegen der besseren Energiebilanz wird das neue Gebäude nach dem KfW-55-Standard errichtet, was zu einem aktiven Klimaschutz führt.

Immer weniger unserer 68 Kompanien haben eine entsprechende Unterkunft, um beispielsweise ihre Kompanieversammlungen durchzuführen, da es kaum noch Gaststätten im Ort gibt. Zukünftig besteht die Möglichkeit, diese und ähnliche Veranstaltungen in der Schießsporthalle durchzuführen.

Die Schießsporthalle wird nicht nur von „unseren“ Mitgliedern, sondern auch von Schützenbrüdern und -schwestern anderer Vereine genutzt. Denn zu den Schießsportveranstaltungen, an denen alle 33 Schützenvereine des Landkreises Vechta teilnehmen, kommen im Jahr ca. 1.000 Schützen nach Lohne.

Der Finanzausschuss des Lohner Stadtrates hat unserem Antrag auf Bezuschussung des geplanten Neubaus einer Schießsporthalle in Höhe eines Betrages von 60 % der entstehenden Kosten mit der Gewährung eines festen Zuschusses von 1.120.800,00. € zugestimmt. Dafür sind alle Lohner Schützenschwestern und Schützenbrüder der Lohner Politik und insbesondere unserem Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer zutiefst dankbar.

Nur durch die Gewährung dieses ebenso großartigen wie großzügigen Zuschusses kann dieses Projekt, was uns in besonderer Weise am Herzen liegt, realisiert werden. Wir können auf diese Weise eine Heimstatt für alle Mitglieder unseres Vereins schaffen, die den modernen Anforderungen insbesondere an den Schießsport genügt.

Wir werden nun so schnell wie möglich ans Werk gehen und hoffen, dass unsere neue Schießsporthalle zum Schützenfest 2022 steht.

In dem Neubau sind folgende Räumlichkeiten geplant:

Im Erdgeschoss wird ein großer Versammlungsraum erstellt, der durch eine mobile Trennwand in zwei Versammlungsräume getrennt werden kann. Somit besteht die Möglichkeit, dass zwei Kompanien unabhängig voneinander eine Veranstaltung abhalten können. Jeder Versammlungsraum verfügt dann über eigene sanitäre Anlagen inkl. WC für Menschen mit Handicap. Ebenfalls ist jede Räumlichkeit durch einen separaten Eingang zu erreichen.

Außerdem befinden sich im Erdgeschoss die Waffenkammer, ein Technikraum, ein Kühlraum, ein Abstellraum sowie natürlich die vorhandenen 50- und 100-Meter Schießstände. Im hinteren Bereich wird zudem eine Kaltlagerhalle mit Werkstatt errichtet.

Das Obergeschoß erreicht man durch das Treppenhaus, und für unsere Schützen/Gäste mit Handicap ist ein Fahrstuhl vorgesehen.

Dort befindet sich zukünftig der Luftgewehrstand, der analog zum heutigen Zustand errichtet wird. Es gibt ein Besprechungszimmer, das ebenfalls mit einer mobilen Trennwand geteilt werden kann. Hier können dann Besprechungen oder auch Schulungen abgehalten werden. Daneben wird es eine kleine Küche geben.

Weiterhin sind im Obergeschoss zwei Umkleidekabinen für die Sportschützen vorhanden, ferner Sanitäranlagen.

Wie die Aufteilung der Räumlichkeiten geplant ist, ist den Zeichnungen zu entnehmen.

Das eine oder andere Gewerk wollen wir mit Eigenleistung begleiten und benötigen hierfür die Unterstützung einiger Schützenbrüder. Dies wird rechtzeitig über die Kommandeure kommuniziert werden.

Mit diesem großzügigen und modernen Bauvorhaben wollen wir unseren Verein fit für die Zukunft machen. Wir hoffen, dass sich alle Mitglieder mit der neuen Schießsporthalle identifizieren und diese nach Fertigstellung tüchtig nutzen. Wir freuen uns auf dieses Bauvorhaben.


Leider muss auch in diesem Jahr unser geliebtes Schützenfest Coronabedingt ausfallen. Wir lassen uns jedoch nicht unterkriegen und versuchen unter Corona Bedingungen ein klein wenig Schützenfest Stimmung aufkommen zu lassen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

 

 

Ich wünsche allen viel Spaß, haltet euch an die Corona Regeln und bleibt Gesund. 

Mit Schützengruß 

Euer Hauptmann Hermann-Josef Sieverding

Download
Absage Schützenfest 2021
Hier die offizielle Absage des Schützenfestes 2021 durch den Vorstand.
Absage_Schützenfest_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 320.0 KB




Schützenfest 2017 mit unseren Freunden aus Neubörger


Schützenfest Sonntag 2016


Wir lieben, was wir tun...